Grün gewinnt !

Das Projekt „ Wohnen in den Vorgebirgsgärten“ in Köln Zollstock ist eines der größten Bauprojekte, welches wir gemeinsam mit der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Köln- Sülz eG, WG Köln-Süd eG und der Wohn- und Heimbau eG errichten und realisieren konnten. Umso mehr freut es uns, dass wir in diesem Jahr gemeinsam den ersten Platz beim Wettbewerb „Viertel vor Grün“ belegt haben.

Grundlage dieses Wettbewerbs, der von der Wohnungswirtschaft im Westen und des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e. V ins Leben gerufen wurde war es aufzuzeigen, dass nicht allein die Qualität einer Wohnung selbst entscheidend dafür ist, ob sich Menschen für einen Wohnungsstandort entscheiden und gerne dort leben. Eine ebenso große Rolle spielt die Wichtigkeit eines entsprechend attraktiv gestalteten, qualitätsvolleren und gepflegten grünen Wohnungsumfeldes.

Wohnen in den Vorgebirgsgärten

Im Rahmen des Projektes konnten wir gemeinsam mit den drei anderen Genossenschaften 336 Wohneinheiten, 4 Gewerbeeinheiten, sowie mehrere Stellplätze errichten. Die Außenanlage, mit einer Grundstücksfläche von 27.825 m² wurde vom Büro Club L94 unter Berücksichtigung des genossenschaftlichen Wohnkonzeptes gestaltet. Hierbei wurde insbesondere auf die Verbindung zum unmittelbar angesiedelten Vorgebirgspark geachtet.

Durch Mietergärten und gemeinschaftliche, durch Bäume beschattete Quartiersplätze konnte eine introvertierte Freianlagengestaltung geschaffen werden. Besondere Aufmerksamkeit wurde bei der Planung auf die Vermeidung von Angsträumen gelegt.

Die Jury überzeugte insbesondere die hohen Freiraumqualitäten, die aufgrund der nahe gelegenen öffentlichen Grünanlagen geschaffen wurden. Besondere Bedeutung steht der repräsentativen Erschließungsachse im Quartier zu, da diese durch unterschiedliche Bepflanzungen vielfältige Aufenthaltsqualitäten bietet und farbliche Akzente schafft.

 

Bilder zu unserer Gästewohnung in der Veledastraße 10, 50678 Köln